– Mitglied werden beim FAL e.V.

 

Antrag auf Mitgliedschaft im FAL e.V. (Download PDF)

 

SATZUNG

des Vereins zur Förderung ökologisch-ökonomisch angemessener Lebensverhältnisse westlich des Plauer Sees – FAL e.V.

 

 1. Name und Sitz

Der Verein führt den Namen:

„Verein zur Förderung ökologisch-ökonomisch angemessener Lebensverhältnisse westlich des Plauer Sees“.

Er hat seinen Sitz in Ganzlin und ist in das Vereinsregister eingetragen.

 

2. Zweck des Vereins

Der Satzungszweck wird verwirklicht insbesondere durch

                – Erhalt und Wiederherstellung unserer natürlichen Umwelt,

                Erhalt und Pflege vorhandener Naturschutzgebiete,

                Sicherung von schutzwürdigen Gebieten

                – Förderung ressourcenschonender Projekte

– Entwicklung und Durchführung sozialer Projekte

– Erhalt und Aufbau von kulturellen und kirchlichen Einrichtungen

– Entwicklung und Durchführung geeigneter Maßnahmen zur beruflichen Qualifizierung, Umschulung sowie zur beruflichen Um- bzw. Neuorientierung

Alle Ziele müssen in einem ausgewogenen Verhältnis aufeinander abgestimmt werden und in das Gesamtkonzept passen.

 

3. Gemeinnützigkeit des Vereins

Der Verein verfolgt gemeinnützige Ziele im Sinne steuerbegünstigter Zwecke der geltenden Abgabeordnung. Der Verein ist selbstlos tätig, er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke. Mittel des Vereins dürfen nur für satzungsgemäße Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins. Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck der Körperschaft fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütung begünstigt werden.

 

4. Mitgliedschaft im Verein

– Mitglieder des Vereins sollen die Gemeinden des Amtes Plau am See sowie die Kirchgemeinde Gnevsdorf, Betriebe und auch Einzelpersonen werden, die sich mit dem Vereinszweck identifizieren und dessen Ziele verwirklichen möchten.

– Über die Aufnahme von Mitgliedern, schriftliche Beitrittserklärungen vorausgesetzt, entscheidet der Vorstand. Im Falle einer Ablehnung des Antrages sind dem Antragsteller die Ablehnungsgründe mitzuteilen.

– Der FAL e. V. erhebt einen Jahresbeitrag von seinen natürlichen und juristischen Mitgliedern. Dieser Beitrag darf nicht als Sachleistung erbracht werden. Die Höhe des Beitrags ist in der Geschäftsordnung festgelegt.

– Der Austritt kann nur nach schriftlicher Kündigung mit einer Frist von drei Monaten zum Ende des Kalenderjahres erfolgen.

– Der Ausschluss aus dem FAL e. V. aus schwerwiegenden Gründen kann durch den Vorstand des Vereins ausgesprochen werden. Der Ausgeschlossene muss auf seinen Wunsch hin die Gelegenheit bekommen, auf der nächsten Mitgliederversammlung dazu Stellung zu nehmen.

– Der Beschluss der Mitgliederversammlung in dieser Frage ist dann rechtsverbindlich.

 

5. Geschäftsjahr

Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr

 

6. Organe

Die Organe des Vereins sind:

  1. Mitgliederversammlung
  2. Vorstand
  3. Geschäftsführung

 

7. Mitgliederversammlung

Sie findet mindestens einmal jährlich auf schriftliche Einladung des Vorstandes (mindestens 14 Tage vorher) statt. Weitere außerordentliche Versammlungen sind einzuberufen, wenn es das Interesse des Vereins erfordert oder mindestens 10% der Mitglieder dieses schriftlich unter Angabe von Zweck und Gründen verlangen.

 

Der Mitgliederversammlung obliegen:

  1. a) Genehmigung des Jahresberichtes, der Jahresrechnung und des Haushaltsplanes
  2. b) Wahl und Entlastung des Vorstandes
  3. c) Wahl der Rechnungsprüfung
  4. d) Beratung und Beschlussfassung über Satzungsänderungen
  5. f) Beschlussfassung über die Auflösung des Vereins

 

Beschlüsse werden mit einfacher Stimmenmehrheit bei 50 %iger Teilnahme der Mitglieder gefasst.

Ist eine 50%ige Teilnahme nicht gegeben muss eine Wiederholungsversammlung einberufen werden, die dann unabhängig von der Anzahl der anwesenden Mitglieder beschlussfähig ist.

 

Die Beschlüsse werden protokolliert und vom Vorstand unterzeichnet.

 

8. Der Vorstand

– Der Vorstand besteht aus mindestens 10 Mitgliedern, und zwar den Bürgermeistern der Mitgliedsgemeinden und mindestens 1 aber maximal 2 durch die jeweiligen Mitgliedsgemeinden entsandten Vertreter und dem Vertreter der Kirchgemeinde.

– Darüber hinaus bestimmt die Mitgliederversammlung die Anzahl der Vorstandsmitglieder für die Dauer der Wahlperiode und wählt gegebenenfalls weitere Mitglieder aus ihrer Mitte.

– Die in den Vorstand entsandten Vertreter müssen die Annahme ihrer Wahl erklären.

– Dieses ist ausdrücklich in das Wahlprotokoll aufzunehmen.

– Der Vorstand wird für die Dauer von 4 Jahren bestellt.

– Das Vorstandsamt endet ferner bei Wegfall der persönlichen Eigenschaften und Voraussetzungen, die nach der Satzung für die Vorstandsbestellung zwingend sind (Bürgermeisteramt).

– Der Vorstand wählt aus seiner Mitte die/den 1. und 2. Vorsitzende/n.

– Der Vorstand gibt sich eine Geschäftsordnung.

 

9. Vertretungsberechtigung

  1. Der Verein hat bis zu 2 Geschäftsführer und bis zu 2 Vorsitzende.
  2. Der Verein wird gerichtlich und außergerichtlich vertreten durch den 1. und 2. Vorsitzenden oder durch den 1. oder 2. Vorsitzenden gemeinsam mit einem Geschäftsführer.
  3. Näheres regelt die Geschäftsordnung.

 

10. Auflösung

Bei Auflösung des Vereins oder bei Wegfall steuerbegünstigter Zwecke fällt das Vermögen des Vereins zu gleichen Teilen an die Mitgliedsgemeinden.

In jedem Fall haben die Gemeinden die ihnen zufallenden Vermögensteile unmittelbar und ausschließlich für gemeinnützige Zwecke zu verwenden.

 

 

Die Satzung wurde in der Mitgliederversammlung vom 18.12.1990 errichtet und durch Beschluss der Mitgliederversammlung vom 10.10.2014 neu gefaßt.

 

 

FAL e.V. Auszug aus der Geschäftsordnung

 

Beiträge:

Der Jahresbeitrag wird wie folgt festgelegt:

Gemeinden bis 500 Einwohner                             150,00 EUR

Gemeinden von 500 – 1500 Einwohner                  500,00 EUR

Gemeinden über 1500 Einwohner                      1.500,00 EUR

Betriebe und Institutionen                                     150,00 EUR

Privatpersonen (25 EUR), Kirchgemeinde Gnevsdorf (105 EUR) und Vereine (105 EUR) zahlen wie bisher.

 

Stand Februar 2014

 

Antrag auf Mitgliedschaft im FAL e.V. (Download als PDF)